Die herstellung

Die Herstellung der Helme von EGIDE umfasst nicht weniger als zehn Schritte, sowohl bei Helmen aus Leder als auch bei Fabrikaten aus Funktionstextilien, und bei Fahrradhelmen ebenso wie bei Reithelmen. Alle diese Schritte werden von Hand ausgeführt, in Nantes und in Cholet.

1Auswahl und Bearbeitung des Leders

Das Vollnarbenleder der Helme von EGIDE wird in den namhaftesten Gerbereien ausgesucht.
Anschließend wird es in seiner ganzen Dicke bearbeitet, was ihm eine unerschütterliche Regen- und UV-Beständigkeit und Strapazierfähigkeit verleiht.

2Kohlenstofffaser / Kevlar / Leinen: Auswahl und Bearbeitung

Als Funktionsmaterialien hat EGIDE Kohlenstofffaser, Kevlar und Leinen ausgewählt. Diese Textilien, die in der Luftfahrt, in kugelsicheren Westen und anderen Schutzbeschichtungen zum Einsatz kommen, garantieren den Helmen Widerstandsfähigkeit, Leichtigkeit und Sicherheit. Ihre Oberfläche wird anschließend mit einem kratzfesten Lack behandelt.

3Zuschneiden des Leders

Nächster Herstellungsschritt: Das Leder wird von spezialisierten Lederwarenherstellern von Hand zugeschnitten. So wird die Auswahl und Verwendung der hochwertigsten Stücke gewährleistet.

4Kohlenstofffaser / Kevlar / Leinen: Das Zuschneiden

Wie das Leder werden die Funktionstextilien von Hand zugeschnitten, diesmal mit dem Stanzeisen, anhand exakter Drapierungspläne. Der Blick des erfahrenen Handwerkers gewährleistet die Mängelfreiheit der ausgewählten Stücke.

5Zusammennähen des Leders

Die Nähte und Steppnähte werden von Hand ausgeführt, mithilfe eines Spezialfadens, der aufgrund seiner hohen Regen-, UV- und Abriebbeständigkeit ausgewählt wurde.

6Verleimen und Ummanteln

Nach der entsprechenden Vorbereitung der Oberflächen wird die Schale verleimt und mit dem Leder ummantelt. Nach der Trocknungszeit ist eine Kontrolle erforderlich.

7Zusammenfügen

Die in diesem Arbeitsschritt eingefügten Bestandteile werden zunächst einzeln überprüft und gewogen. Darauf folgt das Anbringen des Kinnbandes, die Ausführung der Belüftungsösen, das Verleimen des Innenfutters und der Einsatz der Blende.

8Prägung des Logos

Das Anbringen des Logos EGIDE auf dem Helm und auf dem Kinnband durch Heißprägung bildet den krönenden Abschluss der Fertigung.

9Normung und Konformitätskontrolle

Wenn die Fertigung abgeschlossen ist, wird jeder Helm anhand der europäischen Normen überprüft:
Stoßdämpfungstests, Kompressionstests, Reißfestigkeitstests des Kinnbandes… Alle diese Prüfungen finden bei extremen Temperaturen statt (von – 20 bis + 50 °). Die Stichprobentests gemäß den Zulassungsnormen werden in Zusammenarbeit mit einem zugelassenen französischen Labor durchgeführt.

10Kontrolle / Versand

Letzter Schritt: Jeder Helm wird ein letztes Mal kontrolliert. Alle Helme werden nummeriert, um die Rückverfolgbarkeit jedes Produktes zu gewährleisten. Anschließend werden sie sorgfältig verpackt und zusammen mit dem Benutzerhandbuch in einem schützenden Stoffbeutel geliefert.